Saskia

Urlaub September 2016, die Zweite. 
Eigentlich hatte ich mir eigentlich vorgenommen alle Fotos in diesem Urlaub analog zu machen. Ich hatte praktisch alle meine Kameras dabei, zig Filme. Und ich habe es auch echt versucht. Aber eben auch leider wieder mal gemerkt, das es leichter gesagt als getan ist. Man muss sich im klaren sein, das die Linsen von vor 40 Jahren eben nicht so toll korrigiert sind wie heute. Das verzerrt dann schon mal ganz ordentlich, wenn man da nicht drauf aufpasst. 12 Bilder pro Film sind auch nicht die Welt, und Filmwechseln dauert immer und unterbricht den “Flow”. Ach, hab ich erwähnt, das Fokussieren ein Arschloch ist? Viel gelernt mal wieder.

Immer gut, wenn man ein verständnisvolles Model mit viel Geduld hat. Und Saskia war perfekt dafür. Geduldig und professionell. Danke dafür. Smile

So gibt es leider keine vorzeigbaren analogen Bilder von dem Shooting. Aber immerhin digitale. Und vielleicht, ja vielleicht, kommt Saskia mich ja mal im Studio besuchen. Da holen wir die analogen Bilder dann nach.